Direkt zum Seiteninhalt

2013

Archiv
Mitgliederversammlung in der Sebastian-Blau- und Mundartstadt Rottenburg
Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 16. März 2013 im Rottenburger Kulturzentrum Zehntscheuer statt. Rund 50 Mitglieder und Gäste fanden sich ein, um den Rechenschaftsbericht des Vorstands zu verfolgen und Neuwahlen abzuhalten.
In seinem Grußwort hob Oberbürgermeister Stefan Neher die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen dem Verein und dem städtischen Kulturamt mit seinem Leiter Karl-Heinz Geppert hervor, die sich insbesondere bei Vorbereitung des Mundartwochenendes "Baden-Württemberg schwätzt" im Rahmen der diesjährigen Heimattage zeige.
Besondere Bezüge zwischen unserem Verein und der Bischofsstadt gibt es auch mit dem seit 2002 alle zwei Jahre in Rottenburg verliehenen Sebastian Blau Preis sowie dem Mundartstammtisch im Stanis und der "Schwäbischa Kirch" von Pfarrer i.R. Rudolf Paul im Sonnenzentrum von Oberndorf. Letzterer trat aus Altersgründen als Vize-Vorsitzender zurück und erhielt für seine Verdienste die Ehrenmitgliedschaft.
Neuwahlen: Dr. Wolfgang Wulz, 1. Vorsitzender, Helmut Eberhard Pfitzer und Pius Jauch rückten als stellvertretende Vorsitzende neu ins Gremium, Nikolaus Kolleth (Schatzmeister), Inge Utess-Sulan (Schriftführerin), Roland Buggle und Klaus-Dieter Reichert (beide Beisitzer).
Im Anschluss boten verschiedene Mitglieder ein fulminantes, die Vielfalt der im Verein versammelten künstlerischen Begabungen widerspiegelndes Kurzprogramm, allen voran die Rottenburger Schwoba-Jazz-Band "Gluzger", Blau-Intertpret Peter Nagel, die Dichterin Sieglinde Frank und  Alt-Meister Heiner Weier sowie als Schluss- und Höhepunkt die Kabarettistin Sabine Essinger (siehe Foto).
Zurück zum Seiteninhalt