Seb.-Blau-Ehrenpreis - schwäbische mund.art e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Seb.-Blau-Ehrenpreis

Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens ruft der Verein „schwäbische mund.art e.V.“ den „Sebastian Blau Ehrenpreis“ für herausragende Verdienste um die schwäbische Mundart ins Leben. Geehrt werden Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk. Der Preis wird in nicht festgelegten Abständen, erstmals im Jahr 2013, vergeben.
Der „Sebastian Blau Ehrenpreis“ ist  undotiert, die Preisträger erhalten als Preisgabe ein für den Anlass geschaffenes grafisches Kunstwerk.

Namensgeber des Ehrenpreises ist der Gründer und langjährige Herausgeber und Chefredakteur der „Stuttgarter Zeitung“ Professor Dr. Josef Eberle (1901-1986). Unter dem Pseudonym Sebastian Blau wurde er zu einem der bedeutendsten Dialektdichter der deutschen Literaturgeschichte. Zu seinem Gedenken schreibt der Verein "schwäbische mund.art e.V." seit 2002 alle zwei Jahre einen Mundartwettbewerb aus, abwechselnd in den Sparten Literatur, Liedermacher, Kabarett und Filmemacher. Hauptsponsor ist Dinkelacker-Schwaben Bräu, weiterer Unterstützer der Förderverein Schwäbischer Dialekt e.V.


Bisherige Preisträger:

Felix Huby

Dr. Gerhard Raff



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü